Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Analysis
Schulden, fehlende Reformen und in Konsequenz der potenzielle Euro-Austritt: So steht es um Italien
Colosseum

Italien, das neue Sorgenkind der EU: In der drittgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone sind Studien zufolge nicht einmal ein Drittel der Unternehmen international wettbewerbsfähig. Dazu kommt eine horrende Staatsverschuldung von 132% der jährlichen Wirtschaftsleistung – deswegen muss Italien trotz Nullzinspolitik derzeit 70 Milliarden pro Jahr aufwenden, um seine Schulden zu bedienen.

 

Die italienische Regierung ist gelähmt

Bislang konnte die italienische Politik die günstige Zinslage nicht gewinnbringend nutzen: Nach dem gescheiterten...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Investitionen in die USA gehen drastisch zurück
Investition

America First – US-Präsident Donald Trump scheint mit seiner Regierungsprämisse das Gegenteil des geplanten Wirtschaftswachstums zu erreichen. Laut Bericht der Wirtschaftswoche sind die ausländischen Investitionen in die USA seit dem Amtsantritt von Donald Trump stark zurückgegangen.

 

Investitionen aus dem Ausland um fast 40% gesunken

Im ersten Quartal 2017 seien die Investitionen um fast 40% gesunken. Ende 2016 hatten die USA noch einen Höchststand der ausländischen Investitionen über insgesamt 3,7 Billionen Dollar verzeichnen können. Die...

» Lesen Sie mehr
Loader