Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Studie
GFCI-Index: London bleibt trotz Brexit führendes Finanzzentrum
London

Noch kann der Brexit der Bankenstadt London nichts anhaben: Im diesjährigen GFCI-Index beweist sich die Stadt an der Themse erneut als führendes Finanzzentrum. Die Studie wird seit 2007 jährlich von der Beratungsgesellschaft Z/Yen erhoben und beurteilt die weltweiten Finanzzentren nach vorgegeben Bereichen.

Zentral für ein gutes Abschneiden der verschiedenen Finanzumschlagsplätze sind die Unternehmensumgebung, die Verfügbarkeit von qualifizierten Angestellten, eine gute Infrastruktur, ein entwickelter Finanzsektor und eine entsprechende Wahrnehmung. London...

» Lesen Sie mehr
Practical Advise
Wie Führungskräfte die Folgen von Datenpannen effektiv mindern
Ordner

Für C-Level Manager ist der Unternehmensbericht die Stunde der Wahrheit: Haben sie die Firma erfolgreich vorangeführt? Konnten etwaige Katastrophen umschifft werden – oder waren sie finanziell ein völliges Desaster?

Viele Katastrophen lassen sich nicht vorhersehen, man kann lediglich auf sie reagieren. Andere jedoch können mit etwas Voraussicht wenn nicht verhindert, so doch deutlich in ihren Auswirkungen gemildert werden. Das trifft insbesondere auf Datenpannen zu. Laut der Cost of Data Breach-Studie 2017 von Ponemon liegen die durchschnittlichen Kosten für...

» Lesen Sie mehr
Trend
Fintechs wollen den Anlagemarkt mit Robo Advisern verändern
Startup

Persönliche Anlageberatung – bald Geschichte? Sogenannte Robo Adivser könnten eine solche Vorstellung bald zur Realität werden lassen. Diese Computerprogramme bieten unabhängige, algorithmengestützte Finanzplanung an. Ein Kontakt zum Bankberater ist dann nicht mehr nötig.

 

Deutsche sind vorsichtig bei Online-Bankgeschäften

Was in den USA bereits etabliert ist – dort verwalten Robo Adviser inzwischen jeweils mehrere Milliarden –, stößt in Deutschland noch auf Vorsicht. Denn nur knapp die Hälfte der Deutschen wickelt...

» Lesen Sie mehr
Loader