Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Analysis
Was ist Continuous Accounting?
Thumb continuousaccounting

Für Finanzfachleute bedeutet Continuous Accounting geradezu ein Paradigmenwechsel. Wer für den Abschluss und die Erstellung von Bilanzen und anderen geschäftsmäßigen Abschlüssen verantwortlich zeichnet, wird jetzt in eine neue Ära geführt. Continuous Accounting integriert Automatisierungs-, Kontroll- und Periodenaufgaben in tägliche Aktivitäten und ermöglicht es so, dass der bisher eher starre Buchhaltungskalender das Breitengeschäft besser widerspiegelt. Continuous Accounting verändert die Art und Weise wie...

» Lesen Sie mehr
News
Schweizer Referendum 2018: Mehrheit gegen Vollgeld im Schweizer Bankensystem 
Thumb schweiz vollgeld

Aufgrund der letzten großen Krise des weltweit vernetzten Bankengeflechts hatten Schweizer Ökonome jüngst die Idee, Vollgeld als Finanzsystem in der Eidgenossenschaft zu etablieren. Grundlage des Vollgeld-Systems ist die Bereitstellung von Bargeld und Buchgeld nur durch die Zentralbank der Schweiz. Im Gegensatz dazu existiert weltweit in den meisten Staaten auch Giralgeld als Buchgeld auf den Konten der Bankkunden. Dieses wird nicht von der Zentralbank herausgegeben, sondern existiert nur als Anspruch auf Auszahlung von Geldmitteln. Die Geldschöpfung wird...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Das griechische Wachstum nimmt im Geschäftsjahr 2018 Fahrt auf
Thumb griechenland wirtschaft

Griechenland ist aktuell, mehr denn je, auf dem Wege zurück in eine unabhängige und eigenständige wirtschaftliche Zukunft. Die internationalen Unterstützungen der letzten Jahre in der Form von drei umfassenden Hilfepaketen zeigen nun erstmals überzeugende Resultate. 
 

Ein langer Atem und Restrukturierungswille erschaffen neue Basis für Griechenland

Im ersten Quartal 2018 zeigte sich nun ein signifikanter, wirtschaftlicher Aufschwung. Das Wirtschaftswachstum des Landes lag laut Elstat sogar bei durchschnittlich 2,30 %. Lange galt die griechische...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Kein Kredit für KMU 
Thumb kmu kredite

Zugegeben, die Überschrift ist nur im Ergebnis richtig. Fakt ist: Die meisten KMU kommen erst gar nicht bis zur Entscheidung, ob ihnen ein Kredit gewährt wird. Nach einer Umfrage zum KfW-Mittelstandspanel schließt eines von drei kleinen und mittelständischen Unternehmen einen Unternehmenskredit aus – trotz der aktuell niedrigen Zinsen. Schuld daran sind in erster Linie hohe Sicherheitsanforderungen. 

 

Vom Gründer- bis zum Förderkredit – die Unternehmenskredite im Überblick 

Grundsätzlich werden alle...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Das Konsumentenbanking im Umbruch 
Thumb banken fintechs

Die Einfachheit, die Bankprodukten und -prozessen für Spar-, Kredit- und Unternehmensdienstleistungen zugrunde liegt, macht den Sektor gleichzeitig anfällig für Konkurrenz. Die Mehrheit der Führungskräfte des Finanzsektors (73 %) betrachtet das Verbraucherbanking als dasjenige, das am wahrscheinlichsten durch FinTech revolutioniert wird. So das Ergebnis einer Studie von Blumberg Capital.

Neue Marktteilnehmer sehen eine Chance darin, die Komponenten des traditionellen Bankgeschäfts zu disaggregieren und gezielte Lösungen mit besserem Service für...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Gibt es in der Zukunft noch Controller?
Thumb business intelligence

Die Digitalisierung schreitet unablässig voran und so mancher fragt sich deshalb, ob der eigene Job möglicherweise wegrationalisiert werden könnte. Besonders betroffen fühlen sich Controller, die bisher die Aggregation und Analyse von Unternehmensdaten und Kennziffern manuell übernommen haben. Sie müssen mitansehen, wie Computer die Datensammlung und -auswertung schrittweise übernehmen und immer bessere Szenario-Analysen anbieten. Ihnen stellt sich die Frage: Gibt es in der Zukunft überhaupt noch Controller?

 

Automatisierung führt zu...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Was steckt hinter Factoring?
Thumb factoring

Beim sogenannten Factoring verkauft ein Unternehmen Forderungen, die aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen entstanden sind, an ein Factoringinstitut. Bei diesem können noch unbezahlte Rechnungen eingereicht werden, um Außenstände schneller zu decken. Denn Kunden haben häufig die Möglichkeit, offene Beträge erst nach 30 oder 60 Tagen zu begleichen. Dadurch muss das Unternehmen auf die Zahlungen warten und kann sie erst später verbuchen. Factoring überbrückt diesen Zeitraum.

 

Welche unterschiedlichen Arten des Factorings gibt es?

...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Die richtige Financial Management Software auswählen
Thumb financial management software

Eine Financial Management Software kann von Unternehmen dafür genutzt werden, um Finanzen zu überwachen und nachzuvollziehen. Mit ihr lassen sich unter anderem Rechnungen erstellen und Ausgaben verfolgen. Dadurch kann das Unternehmen alle Leistungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. 

 

Welche Punkte gilt es bei der Wahl einer Financial Management Software zu beachten?

Wer für sein Unternehmen eine neue Financial Management Software kaufen und installieren will, sollte folgende Punkte beachten:


  1. Die Kosten: Zunächst muss entschieden...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Ist die Sharing Economy Spaniens Weg aus der Krise?
Thumb sharing economy spain

Die Weltwirtschaftskrise 2008 wirkte sich massiv auf zahlreiche Staaten aus – doch nur wenige wurden stärker getroffen als Spanien. Alle Bereiche und Sektoren der spanischen Wirtschaft wurden durch die Krise in Mitleidenschaft gezogen, die Arbeitslosigkeit stieg auf über 20 Prozent an, die Verschuldung wuchs rasant. Doch dieser eklatante Einbruch ging nicht allein auf die Weltwirtschaftskrise zurück. Schließlich fand diese ein eigentlich strukturschwaches, von Korruption durchzogenes Land vor, das diese Probleme zuvor ignoriert hatte. Auch deswegen war das...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Welches Unternehmen benötigt eine Cyberversicherung?
Thumb cyberversicherung

Eine Cyberversicherung ist ein Versicherungsprodukt, welches Unternehmen und Privatnutzer vor internetbasierten Risiken und allgemein vor Risiken in Bezug auf die Infrastruktur und Aktivitäten der Informationstechnologie schützt. Risiken dieser Art sind in der Regel von allgemeinen Haftpflichtversicherungen ausgenommen oder in herkömmlichen Versicherungsprodukten nicht spezifisch genug definiert. Der Schutz durch eine spezielle Cyberversicherung kann beispielsweise eine Deckung gegen Datenverluste aus Datenzerstörung, Erpressung, Diebstahl, Hacking und...

» Lesen Sie mehr
Loader